Weiterbildung

Kosten der Weiterbildung zur
Fachkraft für tiergestützte Interventionen

Kosten

Die Kosten für Weiterbildung und Kursunterlagen betragen:

400,00 Euro nach Anmeldebestätigung
+ 3 Teilbeträge á 1.450,00 Euro
200,00 Euro Prüfungsgebühr


(Teilbeträge wie folgt: € 400,00 nach Anmeldebestätigung, der 1. Teilbetrag in Höhe von € 1.450,00 drei Monate vor Kursbeginn, 2. Teilbetrag in Höhe von € 1.450,00 drei Monate nach Kursbeginn, 3. Teilbetrag in Höhe von € 1.450,00, neun Monate nach Kursbeginn, Prüfungsgebühr € 200,00, vier Wochen vor der Prüfung).

Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind selbst zu tragen.

Kosten der Weiterbildung
 

Achtung: Sollten Sie einen Bildungsscheck beantragen, darf die Anmeldung zur Weiterbildung vorab noch nicht erfolgt sein! Bitte sprechen Sie uns an!

Bildungsscheck für Interessenten aus NRW; Weiterbildungsstipendium

Es gibt für TeilnehmerInnen aus NRW die Möglichkeit einen Bildungsscheck zu beantragen. Voraussetzungen: Wohnsitz oder Arbeit in NRW, Anmeldung vor Beginn der Maßnahme. Angesprochen werden Beschäftigte kleinerer und mittlerer Unternehmen, die länger als zwei Jahre keine berufliche Weiterbildung hatten. Die Ermäßigung beträgt 50% der Kursgebühr, höchstens jedoch 500,- bzw. 2.000,- Euro pro Bildungsscheck. Entscheidend ist der auf dem Bildungsscheck ausgewiesene Betrag. Infos unter Telefonnummer NRW 0180-3100118 oder bildungsscheck.nrw.de.

Außerdem besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit für ein Weiterbildungstipendium bei der SBB Bonn (bis zu 6.000 Euro). Weitere Informationen erhalten Sie dazu hier.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass die Beantragung von Bildungsschecks vor der Kursanmeldung erfolgen muss!

Bildungsurlaub

Niedersachsen
Anerkennung einer Bildungsveranstaltung nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG).
Die berufsbegleitende Weiterbildung "Fachkraft für tiergestützte Intervention" wurde gemäß § 10 Abs. 1 NBildUG anerkannt!

Schleswig-Holstein
Anerkannt als Bildungsfreistellungsveranstaltung nach dem Weiterbildungsgesetz Schleswig-Holstein in Verbindung mit der Bildungsfreistellungsverordnung, gemäß § 17 WBG (BiFVO).

Nähere Informationen sind über das Istitut für soziales Lernen mit Tieren, Tel.: +49(0)5073-923282, erhältlich.