Aktuelles

Kurs 66 & 67 - Weiterbildung für tiergestützte Intervention

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz zu unserer begehrten Weiterbildung für tiergestützte Intervention!:
Für den Kurs 66 und 67, mit Beginn im Oktober 2022, ist eine Anmeldung ab sofort möglich!

Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz bei unserer begehrten Weiterbildung - Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Das sagen unsere Absolventen über die Weiterbildung:

jan struck

„Dass ich am Ende der Weiterbildung einen neuen Titel tragen dürfte, wusste ich. Nicht aber, dass eine solch starke Veränderung als Mensch eintreten würde.“

Jan Struck
Anja Sportelli

„Die Ausbildung am Institut für soziales Lernen mit Tieren ist großartig.“

Anja Sportelli
Claudia Schwinn

„Qualitativ hochwertige Ausbildung, die mir einen neuen beruflichen Weg zu einem tollen Arbeitgeber eröffnet hat!“

Claudia Schwinn



» Termine und Anmeldung
» mehr über unserer Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Intervention erfahren

Wir suchen: Tierpfleger*in / Pferdewirt*in (m/w/d)

Zur Unterstützung unseres Teams und für die Betreuung sowie Versorgung unserer 60 Haus- und Nutztiere suchen wir eine*n Tierpfleger*in / Pferdewirt*in (m/w/d) in Vollzeit ab dem 01.10.2021 oder später.

Voraussetzungen:
  • Kenntnisse über Tierhaltung/-pflege/-training und Ausgleichsarbeit
  • Kenntnisse & Erfahrung mit Haus- und Nutztierarten und deren Ausdrucksverhalten
  • Führerschein für PKW und Pferdeanhänger
  • Interesse am Arbeitsfeld der Tiergestützten Intervention
Wir bieten:
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Regelmäßige Fortbildungen
  • Charmante vierbeinige Mitarbeiter und eine angenehme Arbeitsatmosphäre

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung unter info@lernen-mit-tieren.de Nähere Informationen unter Tel. Nr.: 05073/923282 oder 0171/8107763

tiergestützte Ausgabe 2-2021

tiergestützte Ausgabe 2-2021

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

Tiergestützte Interventionen

  • Kinesiologisch und tierbegleitete Therapie – Integration der TGI in eine bestehende Praxis für Psychotherapie - Marion Hoffmann
  • Warum schlägst du mich? - Vom Nutztier zum Mitgeschöpf. TGI als Hilfe zum Perspektivwechsel in der Mensch-Tierbeziehung. Ein Projekt mit Konfirmand*innen - Birgit Vocka
  • Welche Chancen für die tiergestützte Arbeit ergeben sich durch den Einsatz männlicher Nutztiere? Wo liegen die Grenzen? Bei welchen Indikationen können sie von besonderem Wert sein? Ergebnisse einer Befragung von TGI-Fachkräften - Jessica Fischer
  • Zur Bedeutung der Mensch-Tier-Beziehung im Kontext von Wohnungslosigkeit - Marie Bergmann
  • Bei uns gehen die Uhren langsamer, aber die Zeit geht schneller rum.“ - Traudel Bogaschöwsky
  • "Nicht den Hund Schulen, sondern die Schulen hundlicher machen" - erweiterter Vorstand QNS e.V./Cornelia Drees

Forschung/Wissenschaft

  • Covid-19 und die Mensch-Hund Beziehung? - Dr. Sandra Foltin
» zur Ausgabe

Summ Summ und Iah – Ein Erlebnis- und Entdeckerprojekt

Summ Summ und Iah

Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Soziales Lernen mit Tieren für sozial benachteiligte Kids und für Kids mit besonderem Förderbedarf*

Wer darf mitmachen?
Kinder von 8–13 Jahren mit 1–2 BetreuerInnen oder Lehrkräften (Schulklasse oder andere Gruppe)

Kosten?
Das Projekt von Aktion Kindertraum ist kostenlos. Es wird gefördert von der Deutschen Postcode Lotterie und umgesetzt auf dem Stadtteilbauernhof (www.stadtteilbauernhof-hannover.de) und beim Institut für soziales Lernen mit Tieren statt (www.lernen-mit-tieren.de).

Projektziele?
Sozialkompetenzen und ein gesundes Selbstwertgefühl bei Kindern stärken und fördern. Kinder dazu befähigen, ihre kognitiven und körperlichen Defizite abzubauen. Kinder als Generation von morgen lernen, vorausschauend zu denken, bekommen den Zugang zu interdisziplinärem Wissen, lernen autonom zu handeln und an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen zu partizipieren.

Das Projekt läuft von März 2021 bis August 2022 – Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!

» pdf Einladung Summ Summ und Iah

* Besonders begrüßen wir die Teilnahme von Kindern mit besonderem Förderbedarf oder in sozialer Not, aber auch alle anderen Interessenten dürfen sich gerne melden.

Zusatztermin Existenzgründerseminar im September 2021

Am 18. und 19. September 2021 findet am Institut für soziales Lernen mit Tieren wieder ein Existenzgründungsseminar statt.

In unserem Workshop erarbeiten wir mit Ihnen alles, was Sie für einen erfolgreichen Einstieg in die Selbständigkeit benötigen. An den beiden Workshoptagen werden wir in vier Phasen mit Ihnen erarbeiten, beleuchten, bewusst machen was es bedeutet in die Selbständigkeit zu gehen.

pdf Infoblatt Existenzgründung
pdf Anmeldung Existenzgründung

Kontakt:
Tel: 05073 / 923282
E-Mail: info@lernen-mit-tieren.de

tiergestützte Ausgabe 1-2021

tiergestützte Ausgabe 1-2021

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

Tiergestützte Interventionen

  • Der Assistenzhund als Reisegefährte der eigenen Recovery-Reise - Frijke Dijkstra
  • Servus, Grüß Gott, und III-Aaaaahhhh! - Nicola Schumann
  • Tierethik in der hühnergestützten Intervention - Lisa Bost
  • Tiergestützte Intervention während der Pandemie - PD Dr. med. Andreas Schwarzkopf
  • Trenne dich von der "Verbesserung des Wohlergehens" - ein einzigartiges multimediales Konzept? - Denise Terhaar
  • Zur Diskussion: Eine neue Definition "Tiergestützte" - Dr. Rainer Wohlfarth

Forschung/Wissenschaft

  • Der Einfluss der Corona-Krise auf Menschen in Pferdeberufen - Elsa Riepe & Prof. Dr. Kathrin Schütz
» zur Ausgabe

Neuer Infotag im August 2021

Am Samstag, 28. August 2021, findet der nächste Infotag im Institut für soziales Lernen mit Tieren statt.

Hier haben Sie die Gelegenheit unsere Einrichtung näher kennen zu lernen und sich über die Arbeitsbereiche Tiergestützte Pädagogik und Therapie zu informieren.

» Details und Anmeldung

Gewinnspiel/Kreuzworträtsel zur Jubiläumsausgabe

Teilnahmebedingungen:

Bild Die Teilnahme am Kreuzworträtsel ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Kreuzworträtsel-Gewinnspiels: Die Dauer des Kreuzworträtsels erstreckt sich bis zum 31.05.2021. Innerhalb dieses Zeitraums kann am Kreuzworträtsel teilgenommen werden.

Teilnahme: Um am Kreuzworträtsel teilzunehmen, muss das Lösungswort an die im Text angegebene Adresse oder Mailadresse geschickt werden. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Antwort am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Kreuzworträtsel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte: Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 14. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Der Betreiber hält sich vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Kreuzworträtsels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Bild Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns: Die vergebenen 15 Preise sind auf Seite 28 der Fachzeitschrift "tiergestützte" Ausgabe 1-2021 angegeben. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen richtig eingegangen Lösungen. Es kommen ausschließlich diejenigen Teilnehmer in die Verlosung, welche das korrekte Lösungswort eingereicht haben. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner oder an den gesetzlichen Vertreter des minderjährigen Gewinners. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 3 Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Kreuzworträtsel-Gewinnspiels: Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz: Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die Hauptgeschäftsstelle des Betreibers zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten umgehend gelöscht.

Bild Anwendbares Recht: Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel: Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.



Existenzgründerseminar im September 2021

Am 25. und 26. September 2021 findet am Institut für soziales Lernen mit Tieren wieder ein Existenzgründungsseminar statt.

In unserem Workshop erarbeiten wir mit Ihnen alles, was Sie für einen erfolgreichen Einstieg in die Selbständigkeit benötigen. An den beiden Workshoptagen werden wir in vier Phasen mit Ihnen erarbeiten, beleuchten, bewusst machen was es bedeutet in die Selbständigkeit zu gehen.

pdf Infoblatt Existenzgründung
pdf Anmeldung Existenzgründung

Kontakt:
Tel: 05073 / 923282
E-Mail: info@lernen-mit-tieren.de

tiergestützte Ausgabe 4-2020

tiergestützte Ausgabe 4-2020

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Einfach mal in netter Gesellschaft herumsitzen … Tiergestützte Intervention in der Allgemeinpsychiatrie - Cornelia Drees
  • Die Positionierung von Eulen, Greifvögeln und Falken im Rahmen Tiergestützter Interventionen vor dem Hintergrund von Selbstverständnis, Wirksamkeit und Tierschutz - Verena Dibowsky
  • Eine Sternschnuppe im Septemberwind. Ein blindes Katzenkind erobert sich das Leben. - Michaela Heyen-Wiese
  • und vieles weitere mehr...

Weihnachtsgrüße 2020

Weihnachtsgrüße 2020

Neuer Infotag im Februar März 2021

Am Samstag, den 6. Februar 2021, findet der nächste Infotag im Institut für soziales Lernen mit Tieren statt.

ACHTUNG:

Aufgrund der verschärften Corona-Regelungen findet der Infotag am 06.02.2021 leider nicht statt!!
Bitte beachten Sie dazu den neuen Termin am 13.03.2021.

Hier haben Sie die Gelegenheit unsere Einrichtung näher kennen zu lernen und sich über die Arbeitsbereiche Tiergestützte Pädagogik und Therapie zu informieren.

» Details und Anmeldung

tiergestützte Ausgabe 3-2020

tiergestützte Ausgabe 3-2020

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Achtsamkeit mit Tieren- Wie tiergestüttzte Therapie der Förderung von Achtsamkeit dienen kann - Caroline Wiersma
  • Tiergestützte Team-Interventionen - Roman Heller
  • Tiergestütztes Sozialkompetenztraining für Jugendliche- Einblick in die Konzeption eines Trainingsprogramms in Kooperation mit Tierheimhunden - Silja Dold
  • Definition "Tiergestützes Coaching" - Ramona Bär & Rainer Wohlfahrt
  • Tiergestütztes Angebote mit Alpakas und ihre Mitwirkung auf das Wohlbefinden von krebskranken Kinder und Jugendlichen - Stefanie & Stefan Hagner
  • Katzen können doch Bindung! Das Katzenprojekt 2020 der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Würzburg - Margit Dittrich
  • Evaluation von Studierenden der Zahnmedizin zum Einsatz eines Therapiehundes im Rahmen der Vorlesung und über den möglichen Einsatz in der Zahnarztpraxis - Eine Pilotstudie - Margrit-Ann Geibel, Lucia Jerg-Bretzke, Steffen Walter
  • Pferdeliebe und Reitsport- typisch weiblich!? - Prof. Dr. phil. Kathrin Schütz und Kim Mysliwczyk
  • und vieles weitere mehr...

Kurs 60 - Weiterbildung für tiergestützte Intervention

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz zu unserer begehrten Weiterbildung für tiergestützte Intervention!:
Für den Kurs 60, Beginn: 23. April 2021, ist eine Anmeldung ab sofort möglich!

Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz bei unserer begehrten Weiterbildung - Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Das sagen unsere Absolventen über die Weiterbildung:

jan struck

„Dass ich am Ende der Weiterbildung einen neuen Titel tragen dürfte, wusste ich. Nicht aber, dass eine solch starke Veränderung als Mensch eintreten würde.“

Jan Struck
Anja Sportelli

„Die Ausbildung am Institut für soziales Lernen mit Tieren ist großartig.“

Anja Sportelli
Claudia Schwinn

„Qualitativ hochwertige Ausbildung, die mir einen neuen beruflichen Weg zu einem tollen Arbeitgeber eröffnet hat!“

Claudia Schwinn



» Termine und Anmeldung
» mehr über unserer Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Intervention erfahren

Info-Tag am 31. Oktober 2020

Beim Infotag im Institut für soziales Lernen mit Tieren haben Sie die Gelegenheit unsere Einrichtung näher kennen zu lernen und sich über die Arbeitsbereiche Tiergestützte Pädagogik und Therapie zu informieren.

Der nächste Infotag finden statt am Samstag, den 31. Oktober 2020.
Weitere Informationen zum Infotag

tiergestützte Ausgabe 2-2020

tiergestützte Ausgabe 2-2020

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Tiergestützte von Anfang an - TGI mit Babys und Kleinkindern in der pädagogischen Arbeit??! - Simone Gilg
  • KörperBerührungen in der tiergestützten Sozialpädagogik - Lena Gehle
  • Tiere als Inklusionshelfer - Roman Heller & Stefanie Tränkle
  • Reittherapie in der Heimerziehung - Frauke Adams
  • Einblick in die Praxisforschung: Das hundegestützte Interventionsprogramm "Berliner Schnauzen" in therapeutischen Jugendwohngruppen - Annett Eckloff, Conny Martina Bredereck, Joana Lanwehr, Marilena de Andrade
  • Die subjektive Bedeutung achtsamkeitsbasierter Therapie mit Eseln bei Patientinnen und Patienten mit psychischen Problemen - Kathrin Steinberg, Rainer Wohlfarth
  • Qualzuchten - Dr. Susanne Hupka, Dr. Katharina Beel
  • Das Kuscheltierdrama: Defektzuchten bei Hund, KAtze & co. als Preis ihrer Schönheit und Extravaganz - Prof. Dr. Achim Gruber
  • und vieles weitere mehr...

Tiergestützte Kurzzeittherapie 2020

Vom 20. bis 25. Juli 2020 findet, unter dem Motto "Verbindung zwischen Mensch und Tier schaffen", die nächste Tiergestützte Kurzzeittherapie für Special-Kids mit Haus- und Nutztieren statt.

Weitere Informationen zur Tiergestützten Kurzzeittherapie

Existenzgründerseminar im September 2020

Am 5. und 6. September 2020 findet am Institut für soziales Lernen mit Tieren wieder ein Existenzgründungsseminar statt.

In unserem Workshop erarbeiten wir mit Ihnen alles, was Sie für einen erfolgreichen Einstieg in die Selbständigkeit benötigen. An den beiden Workshoptagen werden wir in vier Phasen mit Ihnen erarbeiten, beleuchten, bewusst machen was es bedeutet in die Selbständigkeit zu gehen.

pdf Infoblatt Existenzgründung
pdf Anmeldung Existenzgründung

Kontakt:
Tel: 05073 / 923282
E-Mail: info@lernen-mit-tieren.de

tiergestützte Ausgabe 1-2020

tiergestützte Ausgabe 1-2020

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Was ein Schaf kann, das kann es- macht Training mit Schafen für die tiergestützte Arbeit Sinn? - Andrea Wiesner
  • Tiergestütztes Coaching mit Hunden und Alpakas - Anita Houben
  • Schulbegleithunde – Impulse für ein gelingendes Zusammenleben, -lernen & -arbeiten im Team - Bernhard Horst /Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde e.V.
  • Können Rinder mit ihrem artspezifischen Verhalten in der TGI ebenso positive Wirkung habe wie gesellschaftlich anerkannte pferdgestützte Interventionen? - Annika Lukat
  • Glück ist, wenn die Katastrophe eine Pause macht. - Tiergestützte Traumapädagogik - Sara Winter
  • Der Hund im psychiatrischen Wohnheim – Herausforderungen und Chancen für Borderline Klienten - Svenja Kaiser
  • Bedarfsanalyse an tiergestützter Therapie bei geriatrischen Rehabilitationspatient/innen - Schäberle, W., Maier, D.
  • Hundegestützte Interventionen im sächsischen Strafvollzug. Ergebnisse einer Pilotstudie - Lena Scheidig
  • Ausbildung von Assistenzhunden in Deutschland – Ergebnisse einer Onlinebefragung - Sandra Wesenberg
  • und vieles weitere mehr...

Kurs 58 - Weiterbildung für tiergestützte Intervention

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz zu unserer begehrten Weiterbildung für tiergestützte Intervention!:
Für den Kurs 58, Beginn: 16. Oktober 2020, ist eine Anmeldung ab sofort möglich!

Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz bei unserer begehrten Weiterbildung - Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Das sagen unsere Absolventen über die Weiterbildung:

Liv Winkelmann

„Die Weiterbildung hat mir riesigen Spaß gemacht“

„Danke für eine qualitativ so hochwertige Ausbildung. Durch erstklassige Dozenten, eine angenehme Atmosphere und viele tolle praktische Erfahrungen fühle ich mich sehr gut vorbereitet.“
Liv Winkelmann

Tara Winkhaus

„Eine emotionale und soziale Bereicherung für mein Leben!“

„Ich hatte schon immer eine große Affinität zu Tieren, aber nach dieser unglaublich schönen, spannenden und abwechslungsreichen Zeit hier in der Weiterbildung habe ich noch viel mehr das Gefühl die Tiere verstehen und richtig lesen zu können. Vielen Dank dafür!“
Tara Winkhaus

Marie Lenz

„Ihr sucht eine fachlich qualifizierte Weiterbildung im Bereich TGI?“

„Dann seid ihr am Institut für soziales lernen mit Tieren genau richtig! Ein offenes und freundliches Betreuer-Team und hochqualifizierte Referent/Innen bringen die Themengebiete der TGI sehr praxisnah rüber. Besonders die Einheiten mit Ingrids Tieren sind praxisnah am Tier gestaltet.“
Marie Lenz

» Termine und Anmeldung
» mehr über unserer Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Intervention erfahren

Zur Übertragung des neuen Coronavirus Covid-19 (SARS-CoV-19) durch Haustiere

Die neueren Coronaviren (SARS, MERS) gelangte jeweils durch Tiere auf den Menschen, bei SARS waren es Schleichkatzen, bei MERS Dromedare. Die eigentliche Ausbreitung erfolgte stets von Mensch zu Mensch.

Auch beim aktuellen Virus wird ein ursprünglich tierischer Wirt vermutet, der jedoch noch nicht sicher identifiziert ist.

Obwohl es in China zu brutalen Tötungen von Haustieren in den betroffenen Gebieten kam, gibt es bisher weder dort noch hier solide Hinweise auf Trägerschaft oder Weitergabe durch Haus- und Nutztiere. Man geht derzeit von einer Übertragung von Mensch zu Mensch aus, wobei die relativ hohe Quote der symptomlosen, aber infektiösen Träger maßgeblich zur Ausbreitung beiträgt.

Der Unterschied zur Influenza (Grippe) besteht in der sehr langen Inkubationszeit von 14 Tagen, die derzeit von den Behörden als Quarantänezeit angeordnet werden kann. Es gibt derzeit keine Impfung und keine Therapie.

Als Sicherheitsmaßnahmen werden empfohlen:

  • Möglichst oft die Hände waschen, wenn vorhanden wirken alle zugelassenen Händedesinfektionsmittel und Flächendesinfektionsmittel
  • Vor und nach Tierkontakt gründlich die Hände waschen
  • Bei akuten Erkältungssymptomen soviel Abstand halten von den Tieren wie möglich
  • In der symptomatischen Zeit auf Besuchsdienst verzichten
pdf Download
Stand: 28.02.2020
Quelle: Institut Schwarzkopf

tiergestützte Ausgabe 4-2019

tiergestützte Ausgabe 4-2019

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Von wegen Meckerziege - Sebastian Cramer
  • Nyimo - ein Altdeutscher Hütehund in der tiefenpsychologisch fundierten Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie - Dr. Katrin Uhrlau
  • Chancen der tiergestützten Intervention in der Arbeit mit traumatisierten Kindern - Sabine Haupt-Scherer
  • Verstehen-Lernen für den Frieden. Tiergestützte Friedensarbeit und Traumapädagogik im Libanon - Dr. Andreas Barth
  • Hundgestützte Arbeit mit Schülerinnen und Schülern mit herausforderndem Verhalten - Annika König & Dr.' Tatjana Leidig
  • und vieles weitere mehr...

Achtung in dieser Ausgabe hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen:

Kurs 57 beginnt im Mai 2020, nicht wie in der Zeitschrit angegeben im Oktober 2020!

Schöne Winterzeit, frohe Weihnachten und ein gesundes, glückliches neues Jahr 2020

Weihnachtsgrüße 2019

In diesem Jahr verschicken wir keine Weihnachtspost. Wir möchten stattdessen gerne den SOKO Tierschutz unterstützen, denn uns liegen die vielen Tiere, die in "auswegslosen" Situationen leben, sehr am Herzen!
Wir wünschen Ihnen & Euch allen eine schöne Winterzeit, frohe Weihnachten und ein gesundes, glückliches neues Jahr 2020!

Herzlichst, Ingrid Stephan & Team

tiergestützte Ausgabe 3-2019

tiergestützte Ausgabe 3-2019

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Eine Spürnase für Kinder und Jugendliche - Die tiergestützte Intervention mit dem Hund in einer Wohngruppe der Kinder- und Jugendhilfe - Susanne Götz
  • Tiere als pädagogische Begleiter in der Arbeit mit einem FAS-Kind - Franziska Weigel
  • Mehr als nur Honig - über die Möglichkeiten der tiergestützten Intervention mit Bienen im Jugendhilfesetting - Sebastian Rolke
  • Schulverweigerer! Nicht mit uns! Eine pfotenreiche Schulersatzmaßnahme - Konzeptvorstellung - Marie Lenz-Gaßmann
  • Schatzkiste "Pferd" - Persönliche Schätze finden und sich gemeinsam auf den Weg machen! - Franziska Barges
  • Tierische "Co-Akteure" Pferd und Meerscheinchen - Studienergebnisse zur Tiergestützten Pädagogik und Selbstwirksamkeit im Bereich der Grundschule - Ramona Diedrich & Katrin Rauber
  • Das Dogsharing-Projekt des Vereins Hunde für Handicaps e.V. - Ein Evaluationsbericht - Josephine B. Schmitt, Sabine Häcker, Friederike A. Schmitt
  • Die Gemünder Mühle - Frauke Adams
  • Jagdhunde im Therapieeinsatz - Isabell Riedling
  • und vieles weitere mehr...

Treffen „Soziale Tierhöfe“ - jetzt Anmelden und Platz sichern

09.-10. Nov. 2019 im Institut für soziales Lernen mit Tieren in Lindwedel

Im November findet das Treffen „Soziale Tierhöfe“ statt.

Jetzt schnell Anmelden und einen der letzten Plätze sichern:
pdf Anmeldebogen 2019 für das Höfetreffen

pdf Ablaufplan Höfetreffen 2019

tiergestützte Ausgabe 2-2019

tiergestützte Ausgabe 2-2019

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Eine Spürnase für Kinder und Jugendliche - Die tiergestützte Intervention mit dem Hund in einer Wohngruppe der Kinder- und Jugendhilfe - Susanne Götz
  • Die Antropozoa Methode - PD Dr. sc. Dennis Turner, Klaus Peter Biermann, Dr. Francesca Mugani, Alexis G. Gerakis
  • Arbeitsstress - na und? Ein Forschungsbericht zum Thema Stressreduktion durch Tiere - Leonard Eppe, Ann-Kristin Kalund, Kendra-Marie Naumann, Ramathusathini Srimurugan, Lisa Tometten
  • Vom animalischen Magnetismus zur tiergestützten Therapie: Warum das Placebo und seine Effekte für die Theorie und Praxis wichtig ist - Prof. Dr. Jens Gaab, Cora Wagner, Milena Petignat, Dr. Karin Hediger
  • Pferde und Psychologie - Forschungserkenntnisse zur positiven Wirkung von Pferden auf Menschen - Prof. Dr. phil. Kathrin Schütz
  • Bobby ist ein Naturtalent - Ulrike Sweden
  • 15. IAHAIO Konferenz in Green Chimneys - Anne Gelhardt, Svenja F. Grün
  • und vieles weitere mehr...

Info-Tag am 24. August 2019

Am Samstag, den 24. August 2019, laden wir Sie herzlich zu unserem Info-Tag im Winterquartier (Lindwedel) des Instituts ein, um einen Einblick in unsere Arbeit zu erhalten!

Weitere Informationen zum Infotag

*Ausgezeichnete* Weiterbildung

Jetzt einen Platz sichern für den Kurs 54 der berufsbegleitenden Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Intervention an unserem Institut unter der Leitung von Ingrid Stephan – ausgezeichnet mit dem William F. McCulloch Award für außergewöhnliche Leistungen von Ausbildern und Praktikern auf dem Gebiet der Mensch-Tier-Beziehung!

Weitere Informationen zur berufsbegleitenden Weiterbildung für tiergestützte Intervention

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Auszeichnung in New York für Ingrid Stephan und das Institut

Wir, das gesamte Team des Institut für soziales Lernen mit Tieren, freuen uns über die besondere Ehrung und Auszeichnung mit dem William F. McCulloch Award im Rahmen des IAHAIO Kongresses bei Green Chimneys, New York/USA für Ingrid Stephan und ihren jahrelangen und unermüdlichen Einsatz im Bereich der Tiergestützten Intervention!!

Vielen lieben Dank für die vielseitige Unterstützung und den wunderbaren Zuspruch aus allen Richtungen!!

tiergestützte Ausgabe 1-2019

tiergestützte Ausgabe 1-2019

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Moralerziehung von Kindern – Chancen einer speziesismusfreien tiergestützten Pädagogik, Stefanie Brönner
  • "„Besuch auf 12 Pfoten“ Erstellung eines Konzeptes für mobile, tiergestützte, pädagogische Einsätze in Kindergärten", Verena Salmon-Legagneur
  • Supervision in der TGI, Christine Schweizer
  • Schmerzerkennung bei Tieren, Dr. Dieter Bödeker
  • Wissens-/Wesenstest, Dr. Michael Drees
  • Das Geräusch der Schafe beim Fressen - Abenteuer Waldbaden, Dr. Nicole Justen
  • Selbstständigkeit in der TGI, Frank Preuss
  • und vieles weitere mehr...

Freie Praktikumsplätze ab Mai 2019!

Wir bieten ein abwechselungsreiches, lehrreiches und vielseitiges Praktikum
im Institut für soziales Lernen mit Tieren.


Mehr über das Praktikum erfahren

tiergestützte Ausgabe 4-2018

tiergestützte Ausgabe 4-2018

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Tierintegriertes Konzentrationstraining, Kerstin Martensen
  • TGI mit vom Aussterben bedrohten alten Haustierrassen am Beispiel des Kultur- und Geschichtsbauernhofs Lampertstal, Arnim Pietralle & Susanne Robert-Pietralla
  • Wertvolle Weggefährten: Ergebnisse einer Studie zur Qualität der Mensch-Tier-Beziehung, Dr. Nadine Hennigs
  • "er kann da so sein wie er ist [...] die tiere verlangen nichts von ihm", Kathrin Steinberg, Dr. Rainer Wohlfarth
  • Die Konzeption eines Begegnungsraumes unter freiem Himmel für Mensch und Tier, Nic Koray
  • Professionalisierung tiergestützter Therapie in Spanien: Projekt Conectadogs, Laura Oliva-Trastoy, R.Lenoire & L. Palau
  • und vieles weitere mehr...

Ein schönes Weihnachtsfest und ein „tierisch“ gutes neues Jahr!

Weihnachtsfest 2018

Kurs 52 - Weiterbildung für tiergestützte Intervention

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz zu unserer begehrten Weiterbildung für tiergestützte Intervention!:
ACHTUNG!
Für den Kurs 52, Beginn April 2019 in der Wedemark, sind noch Plätze verfügbar!

Im Jahr 2019 werden wir für die berufsbegleitende Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Intervention nur im April zwei neue Kurse anbieten. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz bei unserer begehrten Weiterbildung - Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Das sagen unsere Absolventen über die Weiterbildung: „Die Ausbildung am Institut für soziales Lernen mit Tieren ist großartig.“ - Anja Sportelli „Qualitativ hochwertige Ausbildung, die mir einen neuen beruflichen Weg zu einem tollen Arbeitgeber eröffnet hat!“ - Claudia Schwinn

» Termine und Anmeldung
» mehr über unserer Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Intervention erfahren

Weiterbildung für tiergestützte Intervention

tiergestützte Ausgabe 3-2018

tiergestützte Ausgabe 3-2018

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Expertenbefragung zur TGI-Praxis in Deutschland: Wo stehen wir? Wo wollen wir hin? - Dr. Nadine Hennigs
  • Achatschnecken - die große Wirkung der vielleicht kleinsten Physiotherapeuten der Welt - Nina Richter
  • Tierisch resozialisiert - Esel begleiten Strafgefangene auf ihrem Weg zurück in die Gesellschaft - Vanessa Nilles
  • Wortfindungsstörungen in der tiergestützten Intervention - Eine humoristische Betrachtung zeitgemäßer Professionalisierung - Lisa Bost
  • Bergwandern - mit Eseln, eine neue Erfahrung und drei Lektionen fürs Leben - Bernd Seifried
  • Evidenz hundegestützter Begleittherapie bei älteren Menschen mit demenzieller Erkrankung - Wolfgang Schäberle & Ananda Wittiber
  • und vieles weitere mehr...

tiergestützte Ausgabe 2-2018

tiergestützte Ausgabe 2-2018

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Tiergestützte Interventionen in deutschen Zoos - Eine erste Bestandsaufnahme, Dr. Michael Christian Schulze
  • Märchenwelt auf vier Pfoten - von einer, die auszog, um die Welt der Tiere kennen zu lernen und sich mit ihnen auf den Weg zu machen, Elke Gerig
  • Kaninchen und Kuh machen Senioren mobil. Tiergestützte Förderung auf dem Bauernhof, Jutta Schneider-Rapp
  • Tiergestützte Interventionen: Ein Gewinn für die Gesellschaft dank Forschung und Praxis, Dr. Karin Hediger
  • Hundegestützte Psychotherapie von Traumafolgestörungen. Kurzum: kann mein Therapiehund "Mailo" dem Trauma trotzen?, Dr. med. Dirk Walter
  • Tiere als Mitarbeiter. Tierethische Aspekte tiergestützter Interventionen, Prof. Dr. Markus Wild
  • und vieles weitere mehr...

tiergestützte Ausgabe 1-2018

tiergestützte Ausgabe 1-2018

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • "Klasse Tier" - Tiergestützte Pädagogik in der Schule, Katrin Rauber
  • Hundegestützte Intervention bei Menschen mit Doppeldiagnosen, Saskia Hamann
  • Das weise Grautier - der Esel als Coach, Kathrin Mönnich
  • und vieles weitere mehr...

Tiervermittlung - Zwei nette Esel suchen ein neues Zuhause

Beide Eselwallache, Benny und Sammy(1,5J. und 5J....Vater und Sohn) sind kastriert, entwurmt, geimpft und gechipt...
grau mit schwarzem Rückenkreuz; der große hat ca 1m Wiederristhöhe, der kleine wächst noch...

Die beiden stehen in Rusbend bei Bückeburg...

Sie sind gesund, insgesamt lieb, temperamentvoll, aber recht untrainiert, wozu uns leider die Zeit fehlt.
Wir gehen umstände(Arbeitssituation/Gesundheit) – und situationshalber(Zeit und Arbeitsaufwand) vor der Herausforderung und dem Zeitmanagement, das erforderlich ist, in die Knie und haben uns schweren Herzens, aber wir glauben
FÜR die Tiere, zu diesem Schritt entschlossen.

Die beiden werden selbstverständlich nur zusammen abgegeben!!!

Kontakt
unter Telefon: 0151 - 11772098
oder E-Mail: ulli.grimpe@gmx.de

Tiervermittlung - Dringend neues Zuhause gesucht!

Frohes neues Jahr!

Alle zwei- und vierbeinigen Mitarbeiter des Institut für soziales Lernen wünschen allen Kooperationspartnern, Dozenten und TeilnehmerInnen ein wundervolles neues Jahr 2018 - mit viel Glück, Gesundheit und Freude!

Herzliche Grüße
Ingrid Stephan & Team

Frohes neues Jahr 2018

tiergestützte Ausgabe 4-2017

tiergestützte Ausgabe 4-2017

Die neueste Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist nun erhältlich.

Auch dieses mal werden wieder interessante und spannende Themen rund um die Tiergestützte Intervention behandelt, u.a.:

  • Esel - außergewöhnliche Geschöpfe, die tief berühren können, Julia Scharrer
  • Meerschweinchen im Hospiz - Unterstützer für Körper, Geist und Seele, Klaudia und Paulina Tiemeshen
  • Schulbegleithundeteams: Kompetenz statt Bildungslücke!, Lydia Agsten u.a.
  • und vieles weitere mehr...

Treffen „Soziale Tierhöfe“ - jetzt Anmelden und Platz sichern

01.-03. Dez. 2017 im Institut für soziales Lernen mit Tieren in der Wedemark
(CVJM-Heim, Abbensen)

In Kürze findet das Treffen „Soziale Tierhöfe“ statt - es sind nur noch wenige Plätze verfügbar!

Jetzt schnell Anmelden und einen der letzten Plätze sichern:
Anmeldebogen 2017 für das Höfetreffenpdf

Programmablauf

Freitag, 01.12.2017
Anreise und gemütliches Beisammensein

Samstag, 02.12.2017
09:00 - 10:30 Uhr Anwesende Teilnehmer stellen ihre Höfe/Arbeit vor
10:30 - 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 - 12:30 Uhr Impulsvortrag: Dr. med. Nadia G. Tornieporth
12:30 - 14:00 Uhr Mittagspause
14:00 - 17:00 Uhr Arbeiten mit Rindern/Anne Wiltafsky - Kuhschule Schweiz
anschließend Abendessen und Kunsthandwerkermarkt im Winterquartier Institut für soziales Lernen mit Tieren; Rotterfeld 5, 29690 Lindwedel

Sonntag, 03.12.2017
08:00 - 09:00 Uhr Frühstück
09:00 - 09:30 Uhr Biographiearbeit mit Tieren
09:30 - 10:30 Uhr Kooperation Jugendhilfeträger & soziale Tierhöfe - eine win-win-Situation?!
10:30 - 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 - 12:30 Uhr Diskussion: Kräftemanagement, Möglichkeiten der Unterstützung/Netzwerk
12:30 - 13:30 Uhr Mittagessen
13:30 Uhr Abreise

Kunsthandwerkermarkt in Lindwedel

Im Rahmen des diesjährigen Treffens "Soziale Tierhöfe" findet am Samstag den 02.12.17 ein Kunsthandwerkermarkt in unserem Winterquartier in Lindwedel (Rotterfeld 5, 29690 Lindwedel) statt. Für das leibliche Wohl wird gesorgt! Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Kunsthandwerkermarkt in Lindwedel

tiergestützte Ausgabe 3-2017

tiergestützte Ausgabe 3-2017

Die neue Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist heute erschienen. Alle Abonnenten erhalten in den nächsten Tagen Ihr Exemplar per Post zugestellt.

Auch dieses mal beinhalten die Zeitschrift interessante und spannende Themen zur Tiergestützten Intervention wie zum Beispiel:

  • Hundegestützte Tätigkeiten für Kinder mit Autismus: freies Spiel oder strukturierte Tätigkeiten, Dr. Alina Rusu
  • Zur Besinnung kommen. Der Beitrag der tiergestützten Intervention zur gesellschaftlichen und persönlichen Entwicklung, Sabine Haupt-Scherer
  • Tiergestützte Intervention auf dem Bauernhof, Anna-Lisa Mitze
  • sowie vieles weitere mehr...

Coaching für Hundebesitzer

Ab Oktober 2017 individuelle Beratung und praktisches Coaching für Hundebesitzer am Institut für soziales Lernen mit Tieren!
» mehr über das Coaching erfahren

Zuwachs im Team

Wir haben Zuwachs im Team und somit neue Kapazitäten frei!

Besonders für unsere mobile Arbeit, bedeutet dies, dass nun unsere Ponies, Esel, Hühner, Kleintiere und Co. noch mehr Menschen in unterschiedlichsten Einrichtungen erreichen können!

Bei Interesse an fachgerechten tiergestützten Interventionen in z.B. Schulen, Werkstätten, Senioren- und Pflegeheimen sowie als Kooperationspartner für tiergestützte Projekte jeder Art (z.B., Inklusion, Integration, Umweltbildung, Teambuilding etc.), unterstützten wir Sie sehr gerne!

Für nähere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen unter 05073/923282 und 0171/8107763 zur Verfügung!

Team Zuwachs

tiergestützte Ausgabe 2-2017 erschienen!

tiergestützte 2 2017

Die neue Ausgabe „tiergestützte“, die Zeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik & Fördermaßnahmen, ist heute erschienen. Alle Abonnenten erhalten in den nächsten Tagen Ihr Exemplar per Post zugestellt. Auch dieses mal beinhalten die Zeitschrift interessante und spannende Themen zur Tiergestützten Intervention wie zum Beispiel:

Wege zur Gelassenheit mit Lamas - den Lehrmeistern aus den Anden, Christiana Schmitt
Secondhand mal anders - Tiergestützte Arbeit bei Let´s go! e.V., Britta Mohr & Nina Schönrock
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund - Spiritualität mit einem Hund (er)leben, Anja Fecke
sowie vieles weitere mehr.

Eine vollständige Übersicht der Inhalte finden Sie hier. Wir wünschen allen Abonnenten viel Spaß beim Lesen!

Existenzgründerseminar Zusatztermin

Aufgrund der großen Nachfrage findet am 16. und 17. September 2017 ein zweites Existenzgründungsseminar am Institut für soziales Lernen mit Tieren statt.

In unserem Workshop erarbeiten wir mit Ihnen alles, was Sie für einen erfolgreichen Einstieg in die Selbständigkeit benötigen. An den beiden Workshoptagen werden wir in vier Phasen mit Ihnen erarbeiten, beleuchten, bewusst machen was es bedeutet in die Selbständigkeit zu gehen. Anmeldebogen Existenzgründungpdf

Kontakt:
Tel: 05073 / 923282
E-Mail: info@lernen-mit-tieren.de

Kurs 46 voll belegt

Für Kurs den 46 sind alle Plätze vergeben!

Der neue Kurs 47 beginnt im November 2017 in der Wedemark:
» Termine & Anmeldung.

Kurs 46 fast ausgebucht

Für Kurs 46 sind nur noch wenige freie Plätze verfügbar! Jetzt einen Platz sichern:
» Termine & Anmeldung.

tiergestützte Ausgabe 1-2017 erschienen!

tiergestützte 1 2017 Die neuste Ausgabe unserer Fachzeitschrift für Tiergestützte Intervention „tiergestützte” ist nun
in der aktuellen Ausgabe 1-2017 erhältlich.

tiergestützte Ausgabe 4-2016 erschienen!

tiergestützte 4 2016 Die neuste Ausgabe unserer Fachzeitschrift für Tiergestützte Intervention „tiergestützte” ist nun
in der aktuellen Ausgabe 4-2016 erhältlich.

Termine Kurs 46

Termine

Der neue Kurs 46 „Berufsbegleitenden Weiterbildung zur Fachkraft für Tiergestützte Intervention“ startet im Oktober 2017 in der Wedemark. Infomaterial zu den Kursen finden Sie unter » Termine & Anmeldung.

tiergestützte Ausgabe 3-2016 erschienen!

tiergestützte 3 2016 Die neuste Ausgabe unserer Fachzeitschrift für Tiergestützte Intervention „tiergestützte” ist nun
in der aktuellen Ausgabe 3-2016 erhältlich.

Video Impressionen vom ESAAT ISAAT Kongress in Hannover 2016

Das Institut für soziales Lernen mit Tieren war am 16.-17. September 2016 Gastgeber des zweitägigen ESAAT (European Society for Animal Assisted Therapy) / ISAAT (International Society for Animal Assisted Therapy) Fachkongresses in Hannover mit dem Thema "Tiergestützte Interventionen – ein innovatives Berufsfeld etabliert sich".
Der Kongress bot Besuchern die Möglichkeit an Vorträgen hochkarätiger Dozenten aus dem Berufsfeld TGI (Tiergestützte Interventionen) teilzunehmen. Zusätzlich gab es die Möglichkeit einen von drei angebotenen Workshops zu besuchen.

ESAAT: https://www.esaat.org/
ISAAT: https://www.aat-isaat.org/

Kamera & Video: https://flexfilm.de/

Existenzgründerseminar im September 2017

Am 9. und 10. September 2017 findet am Institut für soziales Lernen mit Tieren wieder ein Existenzgründungsseminar statt.

In unserem Workshop erarbeiten wir mit Ihnen alles, was Sie für einen erfolgreichen Einstieg in die Selbständigkeit benötigen. An den beiden Workshoptagen werden wir in vier Phasen mit Ihnen erarbeiten, beleuchten, bewusst machen was es bedeutet in die Selbständigkeit zu gehen. Anmeldebogen Existenzgründungpdf

Kontakt:
Tel: 05073 / 923282
E-Mail: info@lernen-mit-tieren.de

tiergestützte Ausgabe 2-2016 erschienen!

tiergestützte 2 2016 Die neuste Ausgabe unserer Fachzeitschrift für Tiergestützte Intervention „tiergestützte” ist nun
in der aktuellen Ausgabe 2-2016 erhältlich.

tiergestützte Ausgabe 1-2016 erschienen!

tiergestützte 1 2016 Die neuste Ausgabe unserer Fachzeitschrift für Tiergestützte Intervention „tiergestützte” ist nun
in der aktuellen Ausgabe 1-2016 erhältlich.

Tiergestützte Interventionen – ein innovatives Berufsfeld etabliert sich

Kongress 16./17. September 2016 in Hannover

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4, 30161 Hannover

Schirmherrin: Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Karin Thissen

Eine vollständige Übersicht finden Sie auf folgender Seite: Kongress 2016

Existenzgründerseminar im September 2016

Im September 2016 findet am Institut für soziales Lernen mit Tieren wieder ein Existenzgründungsseminar statt.

In unserem Workshop erarbeiten wir mit Ihnen alles, was Sie für einen erfolgreichen Einstieg in die Selbständigkeit benötigen. An den beiden Workshoptagen werden wir in vier Phasen mit Ihnen erarbeiten, beleuchten, bewusst machen was es bedeutet in die Selbständigkeit zu gehen.

UPDATE 30.05.2016:
Das Existenzgründerseminar im September 2016 ist ausgebucht! Neue Termine für 2017 werden ab Herbst 2016 bekannt gegeben.

Kontakt:
Tel: 05073 / 923282
E-Mail: info@lernen-mit-tieren.de

tiergestützte Ausgabe 4-2015 erschienen!

tiergestützte 4 2015 Die neuste Ausgabe unserer Fachzeitschrift für Tiergestützte Intervention „tiergestützte” ist nun
in der aktuellen Ausgabe 4-2015 erhältlich.

Mars unterstützt Wohltätigkeits-Schwimmen

Ein Familienhund für traumatisierte Soldaten

Sie sind geschwommen, um zu helfen: 43 Sportler legten insgesamt 171 Kilometer im Schwimmbecken zurück, um Geld für traumatisierte Soldaten, Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungskräfte zu sammeln. Die Mars-Initiative Zukunft Heimtier hat das Wohltätigkeits-Schwimmen mit 1000 Euro unterstützt und betont die positiven Effekte von Familienhunden.

Ein Familienhund für traumatisierte Soldaten

Engagierten sich beim Wohltätigkeits-Schwimmen, damit traumatisierten Soldaten mit einem Familienhund geholfen werden kann (vl.n.r.): Tiina Ripatti, Georg Boßhammer (beide Sportpark Leverkusen), Schwimmerin Dr. Britta Siegers, Christian Lützkendorf (Sportschule der Bundeswehr in Warendorf) und Benno Schmidt (Verein H.I.T.) mit der pensionierten Diensthündin Lina.

» Vollständigen Artikel hier weiterlesen oder als PDF runterladenpdf

Besuch der Parlamentarischen Staatssekretärin Anette Kramme

Am 22.07.2015 freuten wir uns über den Besuch der Parlamentarischen Staatssekretärin Anette Kramme, welche sich vor Ort über das Arbeitsfeld der Tiergestützten Therapie und Pädagogik informierte.
Besuch der Parlamentarischen Staatssekretärin Anette Kramme Besuch der Parlamentarischen Staatssekretärin Anette Kramme

Heimtiere haben positiven Effekt auf Gesundheit

Ergebnisse der Arbeitssitzung des ‚Forum Heimtier‘ am 26. März 2015

Forum Heimtier

Heimtiere haben eine große Bedeutung für das deutsche Gesundheitswesen. Dies stellte eine Studienübersicht fest, die zum ersten Mal im Forum gezeigt wurde. Die vorgestellten Erhebungen zu den gesundheitlichen Leistungen von Heimtieren waren Anstoß zu Forderungen nach stärkerer politischer Unterstützung von tiergestützten Therapien und deren Erforschung.

» Vollständigen Artikel hier weiterlesen oder als PDF runterladenpdf

Tiervermittlung in der Zeitschrift `tiergestützte`

In unserer Fachzeitschrift "tiergestützte" gibt es eine Seite für Tiervermittlungsanzeigen. Anzeigetexte mit Fotos im JPG-Format senden Sie an: info@lernen-mit-tieren.de

Geschenkeabo der Fachzeitschrift für tiergestützte Therapie, Pädagogik und Fördermaßnahmen

Die Zeitschrift `tiergestützte` ist auch als Geschenkeabo beziehbar!
Mehr Infos dazu finden Sie unter:

Abo-Bestellung

Wir bieten auf Anfrage Gruppenseminare zum Thema Teamfindung an!

Mögliche Inhalte sind:
  • Führ- und Folgeübungen mit Pferden und Eseln
  • Gruppenarbeit zum Thema Nähe und Distanz mit verschiedenen Haus- und Nutztieren
  • Höfliche Annäherung mit Tieren
  • Analyse eigener und fremder Kernkompetenzen sowie Kernkompetenzen von verschiedenen Tierarten

Bei Interesse freuen wir uns über eine Email oder einen Anruf von Ihnen:
Tel. info@lernen-mit-tieren.de oder
Mobil 05073923282

Seit 16. April 2012: Ergotherapeutische Praxis in Lindwedel!

Unsere ergotherapeutische Praxis ist seit dem 16. April 2012 im Rotterfeld 1, 29690 Lindwedel eröffnet. Bitte sprechen Sie uns an.
Nähere Informationen zur Praxis finden Sie unter Information Ergopraxis

Praktikumsplatz auch für Ergotherapeuten!

Auch ab Januar 2016 können wir für angehende Ergotherapeuten einen Praktikumsplatz zur Verfügung stellen! Die Dauer des Praktikums sollte mindestens 6 Wochen betragen.
Nähere Infos hier, über Tel. 05073 / 923282 oder info@lernen-mit-tieren.de.

Bürozeiten

Wir sind von Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr unter 05073 923282 erreichbar.

Voliere zu verkaufen

Diese wunderhübsche Voliere für kleine Vögel oder einfach nur für Pflanzen/ zur Zierde steht zum Verkauf! Sie besteht aus Metall. Als Witterungsschutz können durchsichtige Kunststoffplatten von innen in die Voliere eingehängt werden (diese sind inklusive). Sie ist ca. 1,50 m breit, ca. 1,90 m tief und ca. 3 m hoch. Die Eingangstüre ist ca. 0,80 m breit. Die Voliere kann geliefert oder selbst abgeholt werden.

Kosten: 650,- Euro

Bei Interesse freuen wir uns über einen Anruf oder eine Email!

Institut für soziales Lernen mit Tieren
Dorfstraße 6
29690 Lindwedel
Telefon +49 (0)5073 92 32 82
Email: info@lernen-mit-tieren.de

Voliere

Kleintiergehege zu erwerben

Kleintiergehege können in verschiedenen Maßen von uns angefertigt werden:
1,50m x 1,50m 290,-€ + 19%
1,75m x 1,75m 320,-€ + 19%
2,00m x 2,00m 350,-€ + 19%
Die neue Preisliste ist gültig ab dem 01.06.2013


Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular für die Bestellung.

Gehege

Handgefertigtes Fühldomino

Das in einer WfbM handgefertigte Domino ist ideal geeignet für den Einsatz in der Wahrnehmungsförderung. Sie können das Spiel online bei uns erwerben.

Der Preis beträgt 37,50 Euro

Bestellungen richten Sie bitte an info@lernen-mit-tieren.de.

Fühldomino

Zeitschrift "Tiergestützte" bei uns!

Fachzeitschrift "tiergestützte" (Fachmagazin für tiergestützte Therapie, Pädagogik und Fördermaßnahmen)" bei uns!

Nähere Informationen finden Sie unter Zeitschrift.

tiergestütze

Handbuch Absolventen der Weiterbildung

Schnell zugreifen! Band 3 des Absolventenhandbuchs ist jetzt erhältlich. Es werden fast 90 Projekte der Absolventen zum Thema "Tiergestützte Pädagogik / Tiergestützte Therapie" ausführlich vorgestellt.

Preis: € 15,00 zzgl. 2,50 Versandkosten
Vorbestellungen sind möglich.

Ab sofort zu bestellen über info@lernen-mit-tieren.de

Absolventenhandbuch